Bericht: Freundschaftsbowling HSF/GSV am 27.10.2018

Am 27.Oktober fand das erste Freundschaftspiel mit/gegen den GSV statt.
Geboren wurde di eIdee von Julia Emmerich (GSV) und Lothar (Lolli) Fritzsche (HSF).
12 Teilnehmer fanden sich dazu um 9:30 im Max Bowling Center, Brunnthaler Gewerbegebiet ein.
Es gab Einzel- und Mixedrunden.
Es war spannend, es wurde lebhaft gejubelt, geklatscht und umarmt. Egal ob Spitzenspieler oder
Anfänger, es war Waahnnsiin. Ein toller Erfolg für alle Anwesenden und dies gleich beim 1. Freundschaftsspiel!

Die Details zum Tag gibt’s hier (pdf)

So war’s: Schliersee Wanderung am 7.7.2018

Am 7.7.2018 trafen sich 8 wandererbegeisterte zu einer Wald-, Wiesen-, Höhen-, Burgruine-, Wasserfall-, See-Wanderung.
Los ging es am Bahnhof Schliesee zunächst zur Hohenwaldecker Burgruine. Unterwegs hatten wir tolle Ausblicke auf See und Berge.
Geheimnisvoll und wild romantisch steht sie auf einem Felsvorsprung hoch über dem Schliersee. Nur noch wenige Mauern (Die Burg, im Jahre 1480 durch einen Felssturz zerstört) haben den Jahrhunderten überlebt und im Laufe der Jahre mit Wald verwachsen.
Weiter ging es dann vorbei an einem urigen Holzkreuz zum größten Josefsthaler Wasserfälle (12 Meter hoch). Wir staunten über die vielen weiteren verschiedenen Naturbelassenen beeindruckenden Wasserfälle.
Nach einer Rast auf einer Wiese ging es zurück über Neuhaus richtung Schliersee.
Ein gemeinsames Abendessen war der Abschluss einer erlebnisreichen Tages.
(Bericht zusammen gefasst)

Den ganzen Bericht von Lolli gibt es hier (pdf)

So war’s: Bergwanderung Eiserne Kanzel – Königstand

Am 19.05.18 folgten 7 WanderInnen dem Aufruf unseres Lolli’s die Eiserne Kanzel zu bezwingen.

Gemeinsam ging es ab Garmisch  (710m) über St. Martinshütte am Grasberg (1030m) zur Eisernen Kanzel(1240m). Diese Bergtour erfordert Trittsicherheit, wer Wanderstöcke und festes Schuhwerk besaß, war im Vorteil. Einige tolle Stege und teils Seilgesicherte Wege mussten erklommen werden.
Nach einer kurzen Rast trennten sich 3 Wanderer ab um weiter zum Königstand (1453m), während die anderen gemütlich zur Martinshütte zurück wanderten und sich einen verdinenten Apfelstrudel gönnten.
Dort treffen auch beide Gruppen wieder aufeinander.
Nachdem sich der inzwischen eingesetzte Regen wieder beruhigt hat ging’s zurück nach Garmisch und zur Heimfahrt.
Dank gebührt unseren Wanderführer Ernst Weingartner, der diese Route ausgesucht hat.
(Bericht zusammen gefasst).

Den ganzen Bericht gibt es hier (pdf)

Bericht Tölzer Frühjahrswanderung am 18.März 2018

Am 18.März brachen wieder 4 Wander mit der BOB auf um bei kühlen -8 Grad um die Gegend um Bad Tölz zu erkunden.

Raus aus Bad Tölz, über die Isar bis zur denkmalgeschützten Dachshöhle. Vorbei am Naturphänomen der Halbhöhle in Nagelfluh (mit Besichtigung), entlang eines schönen Weges am Dachshöhlenbach zum Tölzer Stauwehr,  um den See zur Brotzeit in einer Almgaststätte.
Weiter ging es dann zum Klavarienberg mit einer der bedeutensden barocken  Doppelkirchenanlage Oberbayerns.
Gegen 17:30 verabschieden wir uns nach reichlich frischer Luft und mit roten Backen von Bad Tölz.
(Bericht zusammengefasst)

Den ganzen Bericht von Lolli gibt es hier (pdf)

So war’s: Wanderung Fischbachau-Birkenstein am 7.4.18

Die 2. Frühjahrswanderung, führte uns nach Fischbachau (772 hm), / Leitzachtal / Birkenstein (15 km
südöstlich von Miesbach oder 60 km von München). 14 freudige Wanderer nahmen daran teil.
Ein schöne Rundwanderung über die Leitzach, durch Wald und über Wiesen, über den Birkensteiner Ölberg, zur Wallfahrtskirche Marias Birkenstein (mit Besichtigung), über den Kapellenweg zum Höhenweg zur Schwaigeralm (855hm). Dort gab’s die  verdiente Pause mit deftiger Brotzeit und natürlich viel ratschen.
Zurück ging’s weiter am Höheweg ins Tal mit herrlichem Panaramablick zum Fischbachauer Martinmünsters und zum Kloster Stüberl vorbei zum kleinen Bäcker Café. Nach kurzer Kaffeepause weiter am Wolfsee entlang zurück zum Startpunkt.
Gegen 17.42 Uhr fuhren dann alle wieder gen München, ein Teil mit der Bahn, der Rest mit dem PKW.
(Bericht zusammengefasst)

Den ausfürlichen Bericht von Lolli gibt es hier als pdf:
Lothar SHV HSF Wandern Fischb. Bericht 07.04.2018

 

23. DSSV Bowlingmeisterschaft in Münster, so war’s

23. DSSV Meisterschaft im Bowling in Münster

unsere Bowler

Am 21.10.2017 richtete der SSC Kassel die diesjährige DSSV Bowlingmeisterschaft aufgrund von Bahnkapazitäten in Münster aus.

Bereits im letzten Jahr hatten 4 wackere Münchner Ballschieber (Lolli, Karl-Heinz, Johannes und Daniel) erstmalig am Bowlingturnier teilgenommen. Der letzte Platz in der Mannschaftswertung war Ansporn genug 2 weitere Pin-Killer (Gerhard und Manfred) zu überzeugen, uns in Münster erfolgreicher zu präsentieren.

Ein Jahr Training hat einiges bewirkt: Wir Münchner steigerten uns in allen Kategorien wie Teilnehmerzahl, Pin-Schnitt, Stabilität der Punktzahlen und auch in allen Wertungen der Meisterschaft wie Einzelplatzierung, Doppelplatzierung und …. Mannschaftswertung.

Auch wenn wir noch mit einigem Punkteabstand zu den besten Bowlern des Turniers die Finals beobachten mussten, war es für alle ein anstrengender, konzentrierter aber auch sehr erfolgreicher Tag.

Wir werden nächstes Jahr, vielleicht mit noch mehr Personal (Damen), einen weiteren Erfahrungsschritt beim Turnier in Braunschweig/Hildesheim machen und dann, 2019, selbst die Bowlingmeisterschaft in München ausrichten.